Keine Stallpflicht mehr im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Vogelgrippe

battery hens©nzgmw/Fotolia.com

Das Bayerische Umweltministerium hat den Veterinärämtern mitgeteilt, dass ab heute in Bayern die Stallpflicht nur noch örtlich begrenzt, bei nachgewiesenen Geflügelpestfällen, zu beachten ist. Somit besteht im Landkreis Erlangen-Höchstadt keine Stallpflicht für Geflügel mehr. Auch Märkte und Ausstellungen sind wieder möglich.

 

Die bundesweit angeordneten sogenannten Biosicherheitsmaßnahmen gelten aber weiterhin, auch in kleineren Geflügelhaltungen. Dazu zählt beispielsweise, dass Unbefugten das Betreten verboten ist, sogenannte „betriebsfremde“ Personen Schutzkleidung und Schutzstiefel zu tragen haben und die Schutzkleidung danach entweder desinfiziert werden muss, oder wenn es sich um Einwegmaterialien handelt, diese zu vernichten sind.

 

Weitere Informationen erteilt das Veterinäramt im Landratsamt Erlangen-Höchstadt unter der Telefonnummer 09193/ 20-506.



Ihre Ansprechpartnerin

Frau Hannah Reuter
Sachgebiet:Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Funktion:Sachgebietsleiterin und Pressesprecherin
Anschrift:Landratsamt Erlangen-Höchstadt
Marktplatz 6
91054 Erlangen
Zimmer:111

Telefon:09131 / 803 - 221
Fax:09131 / 803 - 288