21.09.2016 Besondere E-Mail-Anhänge werden abgelehnt

Wegen der Gefahr von Verschlüsselungs-Trojanern können Mitarbeiter des Landratsamtes Erlangen-Höchstadt und alle Außenstellen derzeit keine E-Mail-Anhänge mit folgenden Datei-Endungen empfangen: *.zip, *.rar, *.vb, *.ws, *.hta, *.sys, *.exe, *.com, *.bat, *.scr Das Landratsamt bittet Bürger daher abweichende Dateiformate zu verwenden. Sollten Sie dennoch eine der oben angegebenen Endungen verwendet haben, bekommen Sie eine E-Mail mit der Fehlermeldung "Unzustellbar" zurück. Der Empfänger bekommt keine Meldung über die geblockte E-Mail und hat somit auch keine Kenntnis darüber, was im Textteil geschrieben...mehr

15.09.2016 Neues ÖPNV-Konzept wird nachgebessert

Das neue ÖPNV-Konzept für die Buslinie 205, die zwischen Erlangen und Höchstadt verkehrt, wird nachgebessert. Mehrere Eltern hatten berichtet, dass früh und mittags die Schülerfahrten für Röttenbach und Aisch nicht planmäßig funktionierten, da die Busse vollbesetzt gewesen seien. "Wir bedauern diese Vorkommnisse aufrichtig. Es darf nicht sein, dass Schulkinder warten müssen, weil die Busse zu voll sind", sagt Manuel Hartel, Abteilungsleiter Kommunales und Jugend. Erste Verbesserungsmaßnahmen umgesetzt Um dem Schüleraufkommen gerecht zu werden, wurde noch am Donnerstagmittag ein zusätzlicher Bus für die...mehr

13.09.2016 Informationstag - Leben mit Demenz in Stadt und Land

Mit dem Informationstag "Leben mit Demenz in Land und Stadt" am Samstag, den 22. Oktober 2016 im Gymnasium Eckental will der gleichnamige Arbeitskreis über das Thema informieren und Betroffenen sowie Angehörigen Wege aufzeigen, wie sie mit der Diagnose Demenz umgehen können. Programmablaufmehr

07.09.2016 Neuen Kreisrat vereidigt

Steffen Schmidt folgt auf Joachim Wersal.mehr

06.09.2016 Neue Broschüre zum Pflegestärkungsgesetz II erschienen

Im Landratsamt Erlangen-Höchstadt erhältlich. mehr

02.09.2016 Familienspass 2016

Ein Fest für Groß und Kleinmehr

29.08.2016 „Sprechstunde“ der Aktivsenioren

Der nächste „Sprechstunde“ der Aktivsenioren findet am Montag, den fünften September 2016, von 14 – 18 Uhr im Landratsamt Erlangen-Höchstadt, Besprechungsraum, Dreikönigsstraße 6-8, statt. Anmeldungen zu den Einzelberatungen sind bis zum zweiten September 2016 unter der Telefonnummer 09131/803-204 bei der Wirtschaftsförderung des Landkreises möglich. AKTIVSENIOREN BAYERN e.V. berät Existenzgründer und hilft auch Unternehmen bei Problemfragen. Etwa 360 Experten im Ruhestand geben im Rahmen des Vereins ihre Berufs- und Lebenserfahrung aus unterschiedlichen Bereichen in der Wirtschaft weiter. Die Vereinsmitglieder...mehr

17.08.2016 „GESTALT kompakt“ bewegt Senioren in Weisendorf

Kurs startet am fünften Oktober.mehr

11.08.2016 Infoveranstaltung am 07. September 2016

Neues ÖPNV-Konzept für Höchstadt und aktueller Sachstand Aischbrückemehr

09.08.2016 „Einen Notruf absetzen kann jeder“

Kriminalhauptkommissar Wilfried Kunze arbeitet seit zehn Jahren im Bereich in Prävention der Kriminalpolizei Nürnberg. Am Dienstag, 20. September 2016 zeigt er interessierten Senioren aus Stadt und Landkreis im Landratsamt Erlangen-Höchstadt, wie sie sich in Notsituationen richtig wehren und anderen zu Hilfe kommen können. Ein paar Tipps hat er vorab verraten.  Was bedeutet Zivilcourage für Sie?Wilfried Kunze: Zivilcourage ist, anderen Menschen in Notsituationen zu helfen und dabei darauf zu achten, sich selbst nicht in Gefahr zu bringen. Mit dem Handy Hilfe holen oder andere ansprechen kann jeder. ...mehr

<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 Nächste > Letzte >>