Intranet_Header-Infotext.jpg

Treue Mitarbeiter geehrt

Meldung vom 03.12.2019
Feierstunde im Landratsamt Erlangen-Höchstadt

Erlangen. Klaus Neudecker wurde nach über 46 Jahren in den Ruhestand verabschiedet. Seit Februar 1990 war Neudecker stellvertretender Leiter des Amtes für Kinder, Jugend und Familie. In seiner langen Dienstzeit befasste er sich unter anderem mit rechtlichen und finanziellen Belangen von Eltern. Von Zweifels- und Rechtsfragen, Bescheiden bis zu Ersatz- und Sozialleistungen gestaltete Neudecker als Gruppenleiter fast drei Jahrzehnte lang die „Wirtschaftliche Jugendhilfe“ im Landkreis entscheidend mit.

Herr über den Geschirrpool
Wer im Landratsamt Geschirr ausleihen möchte, kommt an ihm nicht vorbei: Robert Voitlein vom Bereich zentrale Dienste des Landratsamtes ist der Herr über den Geschirrpool. Ob Post, Registratur oder Geschirr: Der 60-Jährige aus Lonnerstadt weiß seit 25 Jahren, wo im Landratsamt was zu finden ist. Derzeit kümmert er sich hauptsächlich um das Beschaffen von Büromaterialien für das Landratsamt sowie weitere kreiseigene Einrichtungen, insbesondere Landkreisschulen.

Landrat Alexander Tritthart gratulierte im Rahmen einer Feierstunde im Landratsamt herzlich zu diesem Anlass. Alle beide haben bei ihren Aufgaben stets großes Feingefühl bewiesen. Er dankte den „treuen und sehr zuverlässigen Mitarbeitern“ und überreichte jedem eine Urkunde sowie ein kleines Geschenk. Klaus Neudecker wünschte er alles Gute für den wohlverdienten Ruhestand.

 

Für 25 Jahre hat Landrat Alexander Tritthart Robert Voitlein (2.v.l.) geehrt und Klaus Neudecker (2.v.r.) in den Ruhestand verabschiedet. Personalratsvorsitzende Gudrun Wagner (l.) schloss sich mit Glückwünschen an. Udo Fröhlich von der Denkmalschutzbehörde (3.v.r.) und Katja Schiller-Wegener vom sozialen Beratungsdienst freuten sich über ihre Beförderungsurkunden.

Kategorien: Landratsamt