Landrat dankt ehrenamtlichen Helfern beim Seniorenfasching

Stolz auf die fleißigen Helferinnen und Helfer des Seniorenfaschings: Schulleiter Michael Ulbrich und Lehrerin Susanna Wunner der Ritter-von-Spix-Mittelschule nehmen zusammen mit ihren Schülerinnen und Schülern eine Dankesurkunde von Landrat Alexander Tritthart entgegen. Von TSV-Präsident Werner Soßna erhielt die Schule einen Spendenscheck.

Stolz auf die fleißigen Helferinnen und Helfer des Seniorenfaschings: Schulleiter Michael Ulbrich und Lehrerin Susanna Wunner der Ritter-von-Spix-Mittelschule nehmen zusammen mit ihren Schülerinnen und Schülern eine Dankesurkunde von Landrat Alexander Tritthart entgegen. Von TSV-Präsident Werner Soßna erhielt die Schule einen Spendenscheck.

600 Brötchen, 41 Kuchen und Torten sowie 80 Laugenbrezen: So viel haben 20 Mitglieder des TSV Höchstadt unter der Leitung von Maria Neudörfer für den 13. Seniorenfasching des Landkreises Erlangen-Höchstadt belegt und gebacken. 36 Schülerinnen und Schüler der Ritter-von-Spix-Mittelschule Höchstadt haben diese mit Hilfe von großen Servierwagen den über 600 feierlustigen Seniorinnen und Senioren in der Aischtalhalle serviert. Dafür hat Landrat Alexander Tritthart sich nun bei den Jugendlichen mit einer Urkunde bedankt. „Diese Bestätigung über Euer besonderes ehrenamtliches Engagement für einen sozialen Dienst könnt Ihr später in Eure Bewerbungsmappen legen“, sagte Schulleiter Michael Ulbrich zu seinen Schülerinnen und Schülern der siebten bis zehnten Klasse. Von Werner Soßna, Präsident des Turn- und Sportvereines Höchstadt, gab es einen Spendenscheck für künftige Projekte.

 

Seit acht Jahren immer dabei

„Ich habe gehört, dass viele Jugendliche schon im Herbst fragen, ob sie zu Fasching wieder bedienen dürfen. Ich freue mich sehr, dass die Schülerinnen und Schüler der Ritter-von-Spix-Mittelschule Höchstadt nun schon seit acht Jahren beim Seniorenfasching in der Aischtalhalle so zuverlässig, freundlich, höflich und mit so viel Spaß bedienen. Viele von ihnen sind bereits zum vierten Mal dabei gewesen“, lobte Landrat Alexander Tritthart die Jugendlichen. Anschließend überreichte er ihnen eine große gerahmte Urkunde für ihre Verdienste. Das Engagement sei nicht selbstverständlich. Die Schülerinnen und Schüler haben immens dazu beigetragen, dass die Seniorinnen und Senioren einen fröhlichen und unbeschwerten Nachmittag genießen konnten.



Ihre Ansprechpartnerin

Frau Hannah Reuter
Sachgebiet:Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Funktion:Sachgebietsleiterin und Pressesprecherin
Anschrift:Landratsamt Erlangen-Höchstadt
Marktplatz 6
91054 Erlangen
Zimmer:111

Telefon:09131 / 803 - 221
Fax:09131 / 803 - 288